Feeds
Artikel
Kommentare

Der Weihnachtsmarkt in Brixen hat auch für die kleinsten Besucher einiges zu bieten. Dazu gehört die Kinderbackstube, die jeweils am Freitag, den 1., 8. und 15. Dezember von 14:30 bis 17 Uhr beim Stand der Naturbackstube stattfindet. Alle Kinder sind herzlichst dazu eingeladen Lebkuchen und Vollkornkekse zu backen. Außerdem gibt es noch die Kinderbasteltage, die jeden Mittwoch (von 29. November, 6. 13. 20. 27. Dezember 2017 und 3. Jänner 2018) am Podium des Brixner Weihnachtsmarktes veranstaltet werden.

Weitere Informationen unter: https://www.brixen.org/de/events/highlight-events/weihnachtsmarkt/rahmenprogramm.html

(c) Magnolia

Der Brixner Weihnachtsengel

Was wäre der Brixner Weihnachtsmarkt ohne seinen Weihnachstengel? Auch heuer schlüpft Iris Hinteregger in das Gewand des Engels und zieht gemeinsam mit ihren Gefolge von 14 Barockengeln auf den Weihnachtsmarkt ein. Die Engel mischen sich während des Weihnachtsmarktes immer wieder unter die Besucher um die Kinder mit kleinen Geschenken zu überraschen.

Für weitere Informationen: https://www.brixen.org/de/events/highlight-events/weihnachtsmarkt/rahmenprogramm.html

 

Eislauf am Hofburgplatz

Auch heuer kam man in direkter Nähe zum Weihnachtsmarkt am Hofburgplatz eislaufen. Der Eislaufplatz ist jeden Tag von 10:00 bis 20:00 geöffnet und ist eine weihnachtliche Abwechslung für Jung und Alt. Für diejenigen die keine Schlittschuhe parat haben, gibt es, durch den Schlittschuhverleih, trotzdem noch die Möglichkeit einige Kurven auf den Eis zu drehen. Ein einmaliges Erlebnis des Weihnachtsmarktes in Brixen, dass Sie auf alle Fälle nicht verpassen sollten.

 

Krippen in der Hofburg

In eines der wohl bedeutendsten Baudenkmäler des Alpenraumes, der Hofburg von Brixen, öffnet ab dem 24.11.2017 wieder das Krippenmuseum. Die Sammlung zeigt Weihnachts-sowie Jahreskrippen mit gemalten, geschnitzten, modellierten und bekleideten Figuren. Das Thema der diesjährigen Ausstellung ist Feste und Heilige in der Advent- und Weihnachtszeit. Die Hofburg ist täglich, außer  den 24. und 25. Dezember, von 10:00-17:00 geöffnet. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!


Ab 24. November ist es wieder soweit: der Weihnachtsmarkt öffnet seine Tore. Bis zum 7. Jänner 2018 erklingen wieder weihnachtliche Melodien am Domplatz und der Duft von Lebkuchen, gebrannten Mandeln, Glühwein, Zimt etc. durchzieht die Stadt und stimmen auf eine besinnliche vorweihnachtliche Zeit an. Neben den Gastronomieständen bieten die verschiedenen, weihnachtlich geschmückten Verkaufsstände passende Geschenk oder weihnachtliche Mitbringsel für klein und groß an.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm und Veranstaltungen um den Weihnachtsmarkt finden Sie unter www.weihnacht-brixen.com .

 

Seit Jahren ist Soliman hier in Brixen wieder in aller Munde, aber was hat es mit dem Elefanten auf sich? Der Dickhäuter war 1551 ein Geschenk des portugiesischen Königs Johann III. an seinen Neffen Kaiser Maximilian II. gewesen, bevor dieser Spanien verlassen und nach Wien aufgebrochen war. Über Valladolid, Barcelona, Genua, Mailand und Trient machte der Elefant auch Halt in Brixen. Er war eine absolute Sensation und blieb bis heute im Gedächtnis der Brixner. In der Weihnachtszeit ist  Soliman  vor allem durch die Lichtershow Solimans-Traum in den großen, sowie kleinen Köpfen wieder präsent.

Info zum großen Finale von Soliman 3 unter www.brixen.org/soliman


 

Zum dritten Mal findet die einzigartige Licht- und Musikshow (24.11.2017-6.1.2018), in der Brixner Hofburg statt. Dabei begibt sich der Elefant Soliman erneut auf eine spannende und wunderbare Abenteuerreise und lässt uns, ob jung oder alt, an seinen Träumen teilhaben. Tauchen Sie in diese aufregende Welt ein und lassen Sie sich von dieser Atmosphäre verzaubern. Genauere Informationen unter www.brixen.org/soliman .

Zwischen 4. und 5. November kann man in Brixen in die Kunst der Bonsai eintauchen. Dabei geben nicht nur Referenten aus Japan, sondern auch aus Europa und Südtirol Einblicke in dieses Handwerk. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Vermittlung der Philosophie, sowie die technischen und gärtnerischen Grundelemente der Bonsai. Mehr Informationen unter www.aki-ten.com

 

 

Alles Kastanie!

Alle Jahre wieder lässt man im Eisacktal die Vielfalt der Kastanie hochleben. Neben Wanderungen durch den Kastanienweg, kulinarischen Genüssen bei den Kastanienwochen (14. Oktober bis 5. November 2017), kann man auch in Feldthurns bei der Keschtniglwoche ein reges Treiben um die Kastanie miterleben. Ein Highlight bildet dabei der sogenannte „Nigl-Markt“ und der abschließende „Keschtnigl-Sunntig“ mit Kastanienfest (4.-5. November), bei dem neben musikalischer Unterhaltung, Einblicke in das traditionelle Handwerk und frische gebratene Kastanien angeboten werden.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen zur wohl wichtigsten Kulturfrucht des Eisacktals, können Sie sich gerne im Tourismusbüro Brixen (info@brixen.org; +39 0472836401)

Eines der Highlights in Brixen ist der International Mountain Summit, der zwischen 9.-15. Oktober 2017 stattfindet. Dabei kommt es zu einem Erfahrungsaustausch zwischen Top-Bergsteigern, aber auch Nachwuchs Alpinisten, Kletterern und Bergfreunden aus allen Kontinenten. Durch die verschiedenen Vorträge und Fachdiskussionen werden Einblicke in die faszinierende Welt der Berge geboten. Neben Reinhold Messner, kommen dieses Jahr auch viele andere Größen des Berg- und Klettersports, wie Alex Honnold (USA), Peter Habeler (österreichische Bergsteigerlegende) etc.

Ein Event, das man auf alle Fälle nicht verpassen sollte. Genauere Informationen zum umfangreichen Rahmenprogramm finden Sie unter www.ims.bz


 

« Neuere Artikel - Ältere Artikel »