Feeds
Artikel
Kommentare

Die facettenreiche Welt und die traditionelle Küche des Eisacktales entdecken: In dieses Erlebnis des Genusses kann man zwischen 9. und 25. März bei der sogenannten Eisacktaler Kost eintauchen. Seit 46 Jahren laden 16 Gastbetriebe zu dieser Spezialitätenwoche ein und verbinden Rezepte aus Großmutters Zeiten mit modernen Einflüssen. Weitere Informationen zur Eisacktaler Kost unter www.brixen.org

Vom Berg ins Glas

Unter dem Motto „Erleben, entdecken und genießen“ widmet man sich auf der Plose dem Eisacktaler Weißwein. Zwischen schneebedeckten Bergspitzen, blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein werden die besten Tropfen serviert und verkostet. Eine einmalige Gelegenheit um die heimischen Spitzenweine kennenzulernen. Vom Berg ins Glas findet an zwei Tagen statt: Das erste Mal am 3. März auf der Rossalm und ein zweites Mal am 10. März bei der Hütte La Finestra. Infos dazu finden Sie unter www.plose.org

(c) Helmut Moling

 

Der selige Bischof Hartmann errichtete 1142 das Musterkloster in Neustift. Die dortigen Chorherren sollten ein Vorbild für die damaligen Domherren und Geistlichen Brixens sein, die laut Hartmann dringend an ihrem geistlichen Leben zu feilen hätten. Bis heute ist das Kloster Neustift ein wichtiges Bildungszentrum und Touristenmagnet. Das Innere des Klosters und die Bibliothek können mit einer Führung besichtigt werden. Sehenswert ist auch die Stiftskirche. Mit ihrem pompösen Inneren raubt sie den Besucher den Atem.

Weitere Informationen zu Neustift finden Sie unter www.kloster-neustift.it

 

Gruppe Dekadenz

Auch im neuem Jahr bietet die Gruppe Dekadenz ein buntgemischtes Programm im Anreiterkeller in Brixen an. Neben Kabarett und Theater finden Konzert statt, bei denen für Jedermann und Jederfrau etwas geboten wird. Genauere Informationen zum Programm unter www.dekadenz.it

 

 

Ab dem 1. Februar startet die neue Sonderausstellung des Pharmaziemuseums Brixen, Glas. Kunst und Pharmazie. Wie es der Titel schon verrät, steht in Mittelpunkt dieser Ausstellung das Material Glas, genauer gesagt Skulpturen aus Glas von bekannten Künstlern und ihre Kombination mit den historischen Gebrauchsgläsern aus der Pharmazie.

Genauere Informationen unter http://www.pharmaziemuseum.it/events.html

Brixen auf einen Blick

Die 1100- jährige Stadtgeschichte Brixens ist vielfältig und hat einiges zu bieten. Der Dom, der Kreuzgang, die Hofburg und noch viele andere Sehenswürdigkeiten sind Zeugnisse dieses geschichtlichen Erbes und demonstrieren die einstige Wichtigkeit und Macht Brixens als ehemalige Bischofsstadt. Tauchen Sie ein in diese facettenreiche Vergangenheit und lernen Sie Brixen bei einer Stadtführung kennen. Dazu haben Sie jeden Montag im Jahr (1.04.-31.10.:17 Uhr; 1.11.-31.02.: 10 Uhr) die Möglichkeit. Sie können sich innerhalb 16 Uhr des Vortages im Tourismusbüro dafür anmelden (+39 0472 836401 oder unter info@brixen.org )


Die Narren sind auch in Brixen los. In der Faschingszeit finden deshalb verschiedene Veranstaltungen für Groß und Klein statt. Dazu gehört z.B. das Faschingstheater in Milland (Mill and Ka(o)s) oder die Faschingsrevue in Vahrn, die sogenannte Vahrnerei. Ebenso gibt es ein Faschingskonzert des Salonorchesters Südtriol am 9. Februar im Forum Brixen. Für die Kinder gibt es in Brixen die alljährliche Gnoccolada, bei der ein kunterbunter Umzug und Spiel und Spaß am Domplatz geboten wird. Auch in der näheren Umgebung, wie z.B. Neustift finden Veranstaltungen für Kinder zu Fasching statt.

Das bunte Treiben kann als beginnen! Genauere Informationen unter www.brixen.org .

Zurzeit bietet die Festung Franzensfeste in ihrer Ausstellung „Brücke zwischen Nord und Süd: Römische Straßen in Südtirol“ einen Einblick über das ausgedehnte Verkehrsnetz zur römischen Zeit in Südtirol. Für die Römer war der Straßenbau wichtig, da sie den Handel und die Truppenverlagerung erleichterten und nicht zuletzt auch zur Verbreitung der römischen Kultur beitrugen. Genau diese Besonderheit, wie z.B. jener der Via Claudia Augusta, liegt im Fokus der Ausstellung. Es werden wichtige Fundstücke, die entlang der Straßen in Südtirol gefunden wurden ausgestellt.

Informationen zu Öffnungszeiten und Preise finden Sie unter: http://www.festung-franzensfeste.it/bruecke-zwischen-nord-und-sued-roemische-strassen-suedtirol/

Neben Skifahren und Rodeln ist die Plose auch im Winter ein wunderbarer Ausgangspunkt für schöne Wanderungen. Von Weihnachten bist Mitte März werden deshalb geführte Schneeschuhwanderungen angeboten. Lassen Sie sich dieses einmalige Erlebnis durch verschneite Wälder mit einer atemberaubenden Ausblick nicht entgehen. Informationen zu Anmeldung und Kosten gibt es unter folgender Nummer: +39 0472 850040

Plose Nights

Entdecken Sie  die Vielfältigkeit der Plose nicht nur bei Tag, sondern auch bei Nacht bei den wöchentlichen Plose Nights. Jeden Freitag von 5. Jänner bis 9. März 2018 können sie besondere Winterabende erleben: Das abendliche Lichtermeer Brixens von oben betrachten, in den Hütten verschiedenste Köstlichkeiten genießen oder eine spektakuläre Rodelfahrt auf der beleuchteten Rodelbahn RudiRun wagen. Für genauere Informationen unter: www. plose.org

Plose night

 

« Neuere Artikel - Ältere Artikel »