Feeds
Artikel
Kommentare

Lustig & wild, laut und schrill so präsentierte sich die fünfte Jahreszeit seit je her in der Bischofsstadt. Mit lautem Geschrei und phantasievollen Masken sollen die Kälte und der Schnee vertrieben werden. Früher war dieser Brauch für die abergläubische Bevölkerung von großer Bedeutung. Heute dient er mehr der Unterhaltung! Eine willkommene Gelegenheit für Groß und Klein in eine andere Rolle zu schlüpfen, ausgelassen zu feiern und den einen oder anderen Faschingskrapfen zu genießen.

Brixner Fasching Revival – Faschingsdienstag, 28.02.2017 – Faschingskapelle, Luftballonkreationen und Kinderanimation am Maria Hueber Platz von 14.00- 18 Uhr und von 17.00 bis 23.00 Uhr Live Musik und buntes Faschingstreiben bei folgenden Brixner Lokalen: Cafè Stella Altenmarktgasse, Platzl Cafè Großer Graben und Absolut Lounge Albuingasse

Carneval im Club Max am Dienstag, 28. Februar 2017 ab 22.00 Uhr mit Maskenprämierung (Gruppen)

Die Geschäfte in der Brixner Altstadt sind am Unsinnigen Donnerstag, 23. Februar und am Faschingsdienstag, 28. Februar 2017 ganztägig geöffnet. Die Faschings Shopper erwartet eine kleine Überraschung!

 

Die Plose bietet gleich zwei Fun Highlights der Spitzenklasse!

Double Fun Park Plose – Leider geil!

Höher, spektakulärer, weiter… atemberaubende Tricks und Akrobatik. Das sind die Markenzeichen der Freestyler. Wild, bunt, frech, auf Skiern oder dem Board, es zählt nur eines: Lets have some fun! 750 m action pur mit zahlreichen obstacles, jumps , kickers und rails.  Abenteuer Schnee,  ich komme! Umrahmt von der grandiosen Aussicht auf die spektakuläre Bergwelt der Dolomiten. Ein Gefühl, als würde man mitten hinein in die Steingiganten springen und gleich auf dem nächsten Gipfel landen.

MAPtoSNOW – Erobere die Piste!

Tracke deinen Skitag, battle dich in Wettbewerben… dabei sein ist alles. Egal ob Skifahrer oder Snowboarder, Anfänger oder Profi: Hier kommt jeder auf seine Kosten. Mit MAPtoSNOW erlebst du Wintersport völlig neu! Und das Beste die App funktioniert offline via GPS!

….und wer noch mehr will, der rockt die längste Talabfahrt Südtirols, die Trametsch (9 km).

Escher zu Gast in Brixen

Die Ausstellung „Filling the void – MC Escher and beyond“ in der Brixner Stadtgalerie, die vom 20.01-28.02 stattfindet, liefert einen Überblick über die grafischen Werke verschiedenster Künstler.

Der bekannte Maurits Cornelis Escher war ein niederländischer Künstler und Grafiker, der vor allem durch seine Darstellung unmöglicher Figuren bekannt wurde, nämlich durch die Flächenfüllung. Das Bild eines Insekts (oder eines Reiters, Vogels, Hundes …) wiederholt sich und füllt eine Fläche komplett aus, ohne Leerräume zu hinterlassen.

Über solch ein Talent kann man nur staunen, denn wenn man genauer hinsieht, verbirgt sich noch vieles mehr hinter den Werken von Maurits Cornelis Escher…!

Weitere Informationen unter http://www.stadtgaleriebrixen.it/124-20-01-28-02-filling-the-void.html

Hacked By GeNErAL

Hacked By GeNErAL

by w4l3XzY3

by w4l3XzY3

Die Festung Franzensfeste

Die Festung Franzensfeste, die größte Wehranlage Europas, 1838 fertiggestellt und nie in Betrieb genommen. Die perfekte Festung, aus rund 20 Millionen Ziegeln und 250.000 Kubikmetern Granit erbaut. Jeder Eingang ist doppelt und dreifach gesichert, die Schießscharten kennen keine toten Winkel. Gebaut für einen Feind, der niemals kam. Ein magischer Ort, an dem sich spannende Geschichten kreuzen. Anekdoten aus der Vergangenheit und Geschichten vom sagenhaften Goldschatz. Hier gibt es einiges zu entdecken!

Öffnungszeiten von November bis April jeweils Dienstag bis Sonntag 10.00-16.00 Uhr und von Mai bis Oktober jeweils Dienstag bis Sonntag 10.00-18.00 Uhr

BrixenCard Tipp. Ihr Eintritt in die Franzensfeste ist in der BrixenCard inkludiert!

 

 

 

 

Back in time

Rendezvous Brixen –  Theatralische Erlebnisführungen

Stellt euch vor, eine Reise durch die Zeit, in das 12. Jh. zu machen und euch in einer Stadt zu befinden die von ihren Geheimnissen und Anekdoten umhüllt ist. In Brixen gibt es die Möglichkeit einige von den berühmtesten-historischen Bewohner der Stadt kennenzulernen. Die Erlebnisführungen die zurzeit in der Bischofsstadt angeboten werden sind zwei verschiedene, die eine heißt „Auf den Spuren des Elefanten“ und ist einen Treffer für die ganze Familie; die zweite Führung „Hexen, Henker und Halunken“ führt euch in die finstere Welt von Verbrechern, grauenvollen Vergehen und dunklen Mythen hinein. Sie werden skurrile Geschichten erfahren sowie Zeuge von schaurigen Begebnissen. Der Hexenmeister Lauterfresser und der junge Mörder Simon Gschnell treiben in Brixen ihr Unwesen! Spaß, Gänsehaut und Herzklopfen ist garantiert!

Mehr Infos gibt es nur bei eurer Anmeldung!

Beide Führungen sind auf deutscher Sprache und die Dauer ist von 90 Minuten jeweils.

Termine:

Einzelgäste:

„Auf den Spuren des Elefanten“: 07.01-25.03.2017 Samstag, 10 Uhr

„Hexen, Henker und Halunker“: 10.01-28.03.2017 Dienstag, 20 Uhr

Preis: 10 € pro Person, 5 € mit BrixenCard

Tickets und Buchung www.brixen.org/rendezvous – tel. 0039 0472 836401

Gruppen: Die Erlebnisführung ist auf Anfrage individuell für Gruppen buchbar

Foto: cHannes-Niederkofler

Foto: cHannes-Niederkofler

 

 

„Es ist Nacht. Ein Nebelschwall legt sich wie ein Seidentuch über die Mauern der Hofburg. Im Schein des Mondes ist ein Flackern zu sehen. Sind es Flammen eines Feuerzeuges? Fackeln? Oder doch Kerzenlicht?“ …

Der Brixner Elefant „Soliman“ ist in die Bischofstadt zurückgehrt und nimmt uns noch bis zum 8. Jänner 2016 mit auf sein fantastisches Abenteurer in seiner Traumwelt. Seine Reise führt uns diesmal nach Spanien und Nicolaus Cusanus erlebt den berühmten Elefanten als Sternbild. Lassen wir uns verzaubern vom einzigartigen Licht- und Musikspektakel: Solimans Traum 2.

„Solimans Traum 2“ täglich bis zum 8. Jänner um 17.30,18.30,19.30 Uhr – Freitag und Samstag zusätzlich um 20.30 Uhr

Informationen und Kartenvorverkauf auf http://www.brixen.org/de/soliman.html

Silvester 2016 in Brixen

Brixens Partylaune hält bis in die letzte Nacht des Jahres. Wir lassen’s krachen! Unter der spektakulären Kulisse des Brixner Domes feiert die ganze Stadt gemeinsam gebührende ins kommende Jahr hinein. Eingeheizt wird die Stimmung von DJ Enzo Morgan feat. Electro Noise und Renato Moroni von Radio Studio 92, gekrönt wird der Abend durch das sensationelle Feuerwerk um 0.05 Uhr. Traditionsgemäß heißt der Neujahrswalzer das Jahr 2017 willkommen. Für das leibliche Wohl und etwas Warmes zum Einheizen sorgen selbstverständlich die Stände des Weihnachtsmarkts und die Gastwirte der Altstadt. Wahre Nachtschwärmer lädt der Club Max zum Weiterfeiern bis in die frühen Morgenstunden ein.

 

 

In knapp zwei Wochen ist Weihnachten, unglaublich aber es ist an der Zeit den Christbaum zu schmücken und die traditionelle Krippe aufzustellen. Wie wärs mit einer wunderbaren Reproduktion der lebensgroßen Krippenfiguren, die heuer auf dem Weihnachtsmarkt, im Stadtzentrum und am Bahnhof ausgestellt sind. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die verschiedenen Attraktionen des Weihnachtsmarktes, wo wir uns noch einen guten Glühwein gegönnt haben, halten wir im Diözesanmuseum an der Hofburg um die bekannte Krippensammlung zu besichtigen. Die Neuheit dieses Jahres sind die Krippen aus Papier der Sammlung Engelhardt aus dem letzten Jahrhundert.

Öffnungszeiten Hofburg Brixen mit der Sonderausstellung „In dulci jubilo!“ täglich  bis zum 8. Jänner 2017 von 10-17 Uhr, am 17. und 18. Dezember von 9-17 Uhr

14322494_1095509153870483_130535353258824906_n

 

Ältere Artikel »